Illustration of France shape with tricolour flagDer Naturismus ist in Frankreich weit verbreitet, aber er wird an Orten gelebt, die speziell für diese Lebensart konzipiert wurden. Die Infrastrukturen sind dort also von sehr guter Qualität. Aber Sie können Ihre naturistische Leidenschaft auch anderswo in Europa und im Ausland ausleben. Spanien und Deutschland sind zum Beispiel zwei bevorzugte FKK-Ziele, aber nicht nur.

HERVORRAGENDE INFRASTRUKTUR FÜR NATURISTEN
Suchen Sie ein FKK Dorf, das mitten in ursprünglicher Natur angesiedelt ist, umgeben von einer herrlichen Landschaft? Dann ist La France Ihr Reiseziel der Wahl. Das Hexagon, wie die Franzosen ihr Land liebevoll nennen, da sein Umriss einem Sechseck gleicht, bietet eine Vielzahl von FKK Campings. Allein die FEN, wie die Fédération des espaces naturistes abgekürzt wird, hat 30 FKK Dörfer im Angebot. Sie erkennen schnell: Ob am ganzjährig milden Mittelmeer, ob am wilden Atlantischen Ozean, ob in bewaldeten oder felsigen Bergen, ob in üppig grünen Flusstälern, ob auf der Insel Korsika,
jeder Typus von Naturliebhaber findet hier den passenden FKK Camping. Auf der Website der Fédération des espaces naturistes können Sie zu jedem FKK Dorf detaillierte Beschreibungen lesen.

FREIKÖRPERKULTUR IN SPANIEN UND DEUTSCHLAND
Nacktheit ist auch in Deutschland alles andere als ein Tabu. Selbstverständlich und sogar ein Muss ist sie in Saunen. In Schwimmbädern und an Stränden gibt es ausgewiesene FKK-Areale und in manchen Parks ist die textilfreie Lebensart ebenfalls legal. In Spanien gibt es zwar keine offiziellen FKK-Strände oder -Gebiete, an den Stränden ist es jedoch nicht ungewöhnlich, Menschen sowohl nackt wie bekleidet zusammen zu sehen. Entsprechend sind keine Schilder vorhanden,
die auf Naturisten-Bereiche hinweisen. Mit einem guten Beobachtungssinn und etwas Fingerspitzengefühl entdecken Sie den richtigen Platz.

UND WIE IST ES UM DEN NATURISMUS IN ANDEREN LÄNDERN BESTELLT?
Neben den genannten Ländern stehen Griechenland, Kroatien und Süditalien bei Naturisten hoch im Kurs. Anderswo auf der Erde ist es nicht mehr ganz so einfach.

Sicherlich gibt es an vielen Orten Geheimtipps wie in Australien beispielsweise der südlich von Adelaide gelegene Maslin Beach.

In Brasilien sind einige Strände für FKKler offen, doch weit weniger als man von dem Land, in dem Körperkultur so angesagt ist, erwarten könnte. Eine Erkundungstour durch die Welt auf der Suche nach FKK-Arealen ist vielleicht spannend.

Ein FKK-Urlaub in Frankreich garantiert dagegen alles, was zu einem gelungenen solchen dazugehört.

Quelle: www.naturisme.fr

Bild entworfen von stockgiu / Freepik