Group of naturists with their backs to camera at FFN Avignon event

Courtesy of FFN

Die FKK-Vereinigung “Pourquoi Pas Nu Provence” (PPNP) mit Sitz in Avignon, bot Nicht-Naturisten im März 2023 die Möglichkeit, die Fotoausstellung “LIEBE UNS, WIE WIR SIND” #Stopbodyshaming, im Théâtre Électro zu sehen.

Das “Théâtre Électro” ist ein vielseitig nutzbarer Kulturort mit Theatern, einem Ausstellungsraum und einem Nachtclub. Ein junges, und nicht-naturistisches Publikum konnte so diese Kampagne entdecken, mit der es sich auch identifizieren konnte. Viele sagten uns, dass sie die Werte der körperlichen Nichtbeurteilung und der Akzeptanz von sich selbst und anderen zwar teilen, dass dies aber in einer Gesellschaft der Bilder und der sozialen Medien nur schwer in die Praxis umzusetzen ist.

Die Kampagne ist unter www.stopbodyshaming.fr zu finden.

Zum Abschluss der Ausstellung organisierten Pourquoi Pas Nu Provence, die regionale FKK-Vereinigung Paca Corse, und die Französische Föderation für Naturismus (FFN) mit Unterstützung der Internationalen Föderation für Naturismus und des FKK-Resorts Origan Village (in der Nähe von Nizza) am 24. März einen großen FKK-Abend, ein schöner Moment des “urbanen” Naturismus.

Auf dem Programm standen:

  • Nackte Besichtigung der Fotoausstellung
  • Theatervorstellung des Stücks “Es könnte schlimmer sein”.
  • Abschluss mit einem FKK-Disco-Abend
Nude audience at the Avignon event

Courtesy FFN

Bevor Sie hier eine Zusammenfassung dieses großartigen Abends in Bildern finden, ein wichtiges Detail: für einige ist das kein Naturismus, da sie glauben, dass Naturismus nicht über die Natur hinausgeht. Vielleicht, aber in der Definition von Naturismus sprechen wir von “gemeinschaftlicher Nacktheit”, mit den Worten “Respekt für sich selbst und andere”. Wir befinden uns voll und ganz im Rahmen dieser Definition. Der urbane Naturismus antwortet auf die Nachfrage von Menschen, die einen vielseitigen Zugang zu gesunder, natürlicher und befreiender Nacktheit erleben wollen.

Ankunft der Teilnehmer.

Die Präsidentin des FFN, ihr Ehemann und die Bundessekretärin begeben sich zur Garderobe und geben ihre Sachen im Austausch gegen nummerierte Armbänder ab. Der Umkleideraum war geräumig. Dann ging es weiter zum nackten Besuch der Ausstellung.

Viviane beantwortete die Fragen der FFN-Mitglieder und der Nicht-Naturisten.

Régis, Präsident des PPNP, bedankte sich bei den Organisatoren und Partnern des Abends.

Anwesend waren Vertreter des FFN, des regionalen Naturistenverbandes Paca Corse und

Naturists at FFN disco

Courtesy of FFN

des PPNP.

Kurz vor Beginn des Stücks waren die Besucher in heller Aufregung. Sie diskutierten mit den Schauspielern über ihre Eindrücke vom Auftritt vor einem nackten Publikum.

Der Discoabend bis 1 Uhr nachts….

Alle Regionen waren anwesend sowie ein deutsches Ehepaar, das unbedingt solche Abende zu Hause organisieren wollte.

Am Ende des Abends sagten alle zu uns: “Wann findet der nächste statt????????”