Von 5. bis 7. November 2021 in Turin (Piamonte, Italien)

 

Am Freitag, den 5. November 2021, trafen sich die INF-Schwimmer, die meisten aus Frankreich (FFN) und Spanien (FEN), einige aus dem Esperanto-Verband (INOE), der Schweiz (SNU-UNS), Portugal (FPN) und UNI, sowie einige Begleiter und Organisatoren im Hotel Holiday Inn Turin, um die 49. INF-Schwimmgala zu feiern.

Letztes Jahr wurde die Schwimmgala wegen COVID abgesagt, und auch dieses Jahr nahmen einige Verbände aus demselben Grund nicht an der Veranstaltung teil.

Nach den Präsentationen und nach dem Abendessen im Hotel, gingen die meisten Teilnehmer schlafen, um für den Wettbewerb am nächsten Tag gerüstet zu sein.

Um 11:15 Uhr holten uns zwei Busse vor dem Hotel ab, um uns zu den herrlichen Anlagen der “Piscine AQUATICA” am Corso Galileo Ferraris zu bringen. Das Essen fand im Pool-Restaurant in familiärer Atmosphäre statt und wurde mit gutem italienischen Wein begossen. Nach dem Mittagessen besuchten die meisten Teilnehmer einen typischen Straßenmarkt in der Nähe des Pools.

Um 14:20 Uhr begaben wir uns in den Pool. Der FFN nutzte die Gelegenheit, um mit einer Unterwasserkamera zu fotografieren und zu filmen, wofür er Freiwillige suchte. Ihr könnt dieses 3-minütige Video auf Französisch unter folgendem Link sehen: https://youtu.be/oBWNjxbz8zM,
von der ANP – dem Verband von Paris – und dem FFN.

Die Schwimmer hatten eine Stunde Zeit, um zu trainieren. Die Raum- und Wassertemperaturen waren sehr angenehm.

Sieglinde eröffnete anschließend den Wettkampf, und die Medaillen wurden in den Pausen zwischen den Wettkämpfen vergeben.

Medaillenspiegel

  • FFN (Frankreich): 30 Gold + 11 Silber + 8 Bronze + 20 absolut = 69
  • FEN (Spanien): 15 Gold + 6 Silber + 2 Bronze + 9 absolut = 32
  • UNI: 6 Gold + 10 absolut = 16
  • INOE (Esperanto): 1 Gold + 2 Silber + 1 Bronze + 3 absolut = 7
  • SNU-UNS (Schweiz): 4 Silber
  • FPN (Portugal): 1 Bronze

129 Medaillen insgesamt

Während des Gala-Dinners wurde den Organisatoren mit Applaus und Geschenken gedankt. Am Sonntag nach dem Frühstück fuhren viele von uns mit der Metro und Rosita als Stadtführerin ins Zentrum von Turin. Auf der Piazza Castello (Königspalast) probierten einige von uns ein typisches Bicerin-Schokoladengetränk. Wir gingen durch das Zentrum: Via Roma, Piazza San Carlo, Palazzo Carignano (Museum des Risorgimento), bis wir an der Mole Antonelliana ankamen.

Danke an den UNI-Verband, insbesondere an Rosita und ihr Team, und an alle Teilnehmer.

Wir warten auf die Anmeldungen für die 50. Ausgabe der Gala im Jahr 2022, die zweifellos etwas ganz Besonderes sein wird und bei der wir uns mit allen alten und neuen Verbänden treffen werden.

Hinweis: Die offiziellen Fotos des SG sind im INF-Büro verfügbar und können von den Verbänden angefordert werden. Eine Datei mit den Zeiten aller Schwimmer ist beigefügt.

Sook-Hwa Noh

Eunat sport assessor